Schmuck mit schwarzer Perle

Schwarzer Perle

Der schwarze Onyx ist ein Halbedelstein und gehört zu den Kristallen. Aufgrund seiner tiefen und dunklen schwarzen Farbe ist er im Schmuckbereich beliebt.

Schwarze Perle

Die Perle ist der älteste bekannte Edelstein und wurde jahrhundertelang als der wertvollste erachtet. Sie hat eine Farbe die von Weiß bis Schwarz geht, einschließlich Silber, Crème, Pink, Champagner, (Gold) Grün und Blau. Was die Perle von anderen Edelsteinen unterscheidet, ist, dass sie von einer lebenden Kreatur stammt – von Austern und Molluske. Ihre chemische Struktur enthält Kalziumkarbonat in winziger kristalliner Form, das in konzentrischen Schichten gelagert ist. Da es sich um einen organischen Edelstein handelt, kann er in vielen Formen auftauchen und jede dieser Formen ist einzigartig. Wie jeder Diamant ist sich von einem anderen unterscheidet, hat auch eine Perle immer eine andere Form. Ihre Form hängt von Kern und der Position in der Molluske ab. Runde Perlen sind die, die am meisten gewünscht und geschätzt werden, da sie selten und „natürlich“ sind. Wenn man an eine Perle denkt, denkt man automatisch an eine runde Perle. Zusätzlich zu natürlichen Perlen gibt es auch kultivierte Perlen, die aus Austern und Süßwassermuscheln gezüchtet werden. Der Wert einer Perle hängt von vielen Faktoren wie den Typ der Perle, ihr Glanz, die Form, Farbe, Perlmutt und Größe ab. Ihr Glanz zeigt die Qualität; eine Perle von hoher Qualität ist so hell und glänzend, dass Sie Ihr Spiegelbild darin sehen können. Ein weiterer Punkt ist das Perlmutt, das der Perle die Farbe und den Schein verleiht.

Perlen sind seit ihrer Entdeckung die ältesten und am meisten gesuchten und verehrten Edelsteine. Sie werden in Legenden und Texten erwähnt; sie werden in Kunststücken vieler Länder von Ägypten über China und Griechenland benutzt. Die erste Nutzung in Ägypten geht etwa 5200 Jahre zurück. Die Beispiele von Perlen können in den Gemälden und Skulpturen des Alten Ägypten gesehen werden. In historischen chinesischen Texten, die vor 4000 Jahren geschrieben wurden, werden Süßwasserperlen erwähnt und diese Definition wird noch immer akzeptiert. Und der älteste Perlenschmuck ist eine 2700 Jahre alte Halskette, die im Grab einer Königin des alten Persiens gefunden wurde. Sie ist als Susa-Halskette bekannt und hat 3 Reihen mit je 72 Perlen. Perlen werden auch Tränen des Mondes genannt. Die Perle ist der Geburtsstein des Monats Juni und der Stein des Sternzeichens Krebs.

Glamira liefert Perlen in hoher Qualität da einige Kriterien, die den Wert einer Perle betreffen, beachtet werden. Um einzigartigen Perlenschmuck zu entwerfen, nutzt Glamira weiße, pinkfarbene und schwarze Perlen . Sie können diese Tränen des Mondes als Perlenohrringe anpassen. Oder Sie können dieses alte Erbe als um Ihren Hals tragen und sich wie der Protagonist eines Mythos oder einer Legende fühlen. Sie können sie auch mit rosafarbenen Perlen und/oder weißem Gold kombinieren und einen Perlenring entwerfen, der einen ewig haltenden Stil wie die Susa-Halskette unterstreichen wird!